"Video-on-demand" - Module der Fachmaklerausbildung BVFI

Die BVFI-Akademie bietet die Ausbildung "Fachmakler der Immobilienwirtschaft BVFI" an. Sofern Sie jedoch lediglich einzelne Module dieser Ausbildung beziehen möchten, können Sie diese hier bestellen.

Insgesamt besteht die Ausbildung zum "Fachmakler der Immmobilienwirtschaft BVFI" aus diesen 12 Modulen.

Eine Detailbeschreibung auf der Grundlage der DIN EN 15733:2009 erhalten Sie hier.

Eine Übersicht über die gesamte Ausbildung erhalten Sie hier.


Modul 1 – Aufbau und Organisation eines Maklerunternehmens

  • Dieses Modul vermittelt die Inhalte eines Businessplans und geht auf die Strategieplanung eines Unternehmens ein.
  • Sie erfahren ferner die elementaren Grundvoraussetzungen für die Ausübung der Tätigkeit eines Immobilienmaklers. Neben den Zulassungsvorschriften, den unterschiedlichen Unternehmensformen zur Gründung einer Maklerfirma erhalten Sie auch steuerrechtliche Kenntnisse über die Gewerbe-, Umsatz- und die Vorsteuer. 
  • Weiterhin erhalten Sie eine Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile eines Home Office Modells, dem Einstieg in ein bestehendes Maklerbüro und der Eröffnung eines eigenen Ladengeschäfts mit den entsprechenden Investitions- und laufender  Kosten. Für die Erstellung eines Business Plans erhalten Sie im Detail zu allen Bereichen eines Business Plans, wie z.B. der Beschreibung der Markt- und Wettbewerbssituation, der Finanzplanung oder der Risikobetrachtung alle notwendige Informationen.
Modul 1 Fachmaklerausbildung BVFI

119,00 €

  • verfügbar

Modul 2 – Schuld- und Vertragsrecht

  • In dem Modul Schuld- und Vertragsrecht erhalten Sie alle rechtlichen Grundlagen damit Sie folgende Fragen beantworten können: Was ist ein Vertrag? Wie entsteht ein Vertrag?  Welche Vertragsarten gibt es? Wer darf Verträge abschließen? Wie kann man ein Vertragsverhältnis beenden? und was ist ein Maklervertrag? Mit der Einführung in das  BGB (Bürgerliche Gesetzbuch) und dessen Struktur werden Sie alle elementaren Begriffe aus dem BGB in Bezug zum Schuld- und Vertragsrecht erfahren, wie z.B. die Willenserklärung,  gesetzliche Formvorschriften, Nichtigkeit eines Vertrags,  Pflichten aus Schuldverhältnissen, Widerrufsrecht,  Einigung und Übergabe, Abstraktionsprinzip und viele weitere wichtige Grundlagen für die erfolgreiche Ausübung der Maklertätigkeit.
Modul 2 Fachmaklerausbildung BVFI

119,00 €

  • verfügbar

Modul 3 – Maklerrecht- und Vertrag - Wettbewerbsrecht

  • Das Modul vermittelt alle Inhalte, die Sie als Immobilienmakler in der Praxis vor dem Abschluss eines Maklervertrags wissen müssen. Dazu gehören u.a. welche Laufzeit darf ein Maklervertrag haben? Welche Inhalte muss ein Maklervertrag beinhalten? Worin liegen die Unterschiede zwischen einem einfachen, allgemeinen und einem qualifizierter Makleralleinauftrag? Sie erfahren welche Voraussetzungen gegeben sein müssen dass ein Provisionsanspruch nach einer Vermittlung entstehen kann. Weitere Schwerpunkte und Fragestellungen sind: Benötigt man Allgemeine Geschäftsbedingungen?  Welche Neben- und Informationspflichten hat der Immobilienmakler, worauf man bei  der Erstellung von Print- und Online Exposés zu achten hat.
  • Innerhalb  des Themenblocks Wettbewerbsrecht erhalten Sie eine Übersicht gesetzlicher relevanter Grundlagen wie das UWG (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb), PAngV (Preisabgabeverordnung), TMG (Telemediengesetz) , WoVermG (Wohnungsvermittlungsgesetzt) u.v.m. Ein elementarer Bereich des Wettbewerbsrechts ist die richtige Veröffentlichung von Werbeanzeigen für den Verkauf und für die Vermietung von Immobilien. Anhand von vielen Beispielen erfahren Sie in diesem Modul den richtigen Umgang bei der Veröffentlichung von Exposé Daten.
Modul 3 Fachmaklerausbildung BVFI

119,00 €

  • verfügbar

Modul 4 – Sachenrecht

  • In dem Modul Sachenrecht werden folgende Schwerpunkte behandelt, die man als Immobilienmakler besonders im Zusammenhang für das Verständnis eines Immobilienkaufvertrags kennen muss.  Der Besitz,  allgemeine Vorschriften über Rechte an Grundstücken, Eigentum, Dienstbarkeiten, Vorkaufsrecht, Reallasten, Grundpfandrechte, Pfandrecht an beweglichen Sachen und Rechten.  Anhand von Praxisbeispielen werden Ihnen theoretische Sachverhalte nachvollziehbar vermittelt.
  • Weitere Inhalte des Moduls sind die sachenrechtlichen Grundprinzipien (u.a. Publizitätsprinzip, Absolutheit, Akzessorietätsgrundsatz), Grundbuch, die Vormerkung,  Übereignung von Grundstücken,  Wohnungseigentum – Teileigentum, Vorkaufsrechte, Hypothek, und Grundschulden.
Modul 4 Fachmaklerausbildung BVFI

119,00 €

  • verfügbar

Modul 5 – Grundbuch und Kaufvertrag

  • Die Inhalte des Modul 5 sind u.a. die Grundbuchrechte (Formelles Grundbuchrecht-materielles Grundbuchrecht),  die Inhalte der GBO (Grundbuchordnung) und der GBV (Grundbuchverfügung), die Erklärung des Struktur des Grundbuchamts, den Aufbau   und die Organisation der Grundbuchämter, der Aufbau des Grundbuchs, Rangfolgen im Grundbuch, Wohnungs- und Teileigentumsgrundbuch, das Erbbaugrundbuch sowie einige Praxisbeispiele wie man das Grundbuch am sinnvollsten bei Kundengesprächen einsetzen kann.
  • Weiterhin vermittelt Ihnen das Modul anhand eines Praxisbeispiels alle Inhalte eines notariellen Kaufvertrags. Dazu gehören die Kenntnisse über Vereinbarungen zu dem Erwerber und Veräußerer, der Dokumentation des Sachstands,   dem Kaufpreis, die Erklärung zu Übergang mit Besitz und Lasten, die Modalitäten zu der Erschließung, Regelungen zu Haftung für Sach- und Rechtsmängel, Vereinbarungen zu Kosten und Steuern, Einschränkungen von Gesetzliche Vorkaufsrechte, notwendige, Vollmachten und die detaillierte Erklärung über die Notwendigkeit der Auflassung.
Modul 5 Fachmaklerausbildung BVFI

119,00 €

  • verfügbar

Modul 6 – Mietrecht, Vermietung einer Immobilie, WEG, Teilungserklärung

  • Das Modul Mietrecht behandelt die Gesetzesgrundlagen aus dem BGB, die man bei der Vermittlung von Wohneigentum kennen muss. Dazu gehören u.a. die Inhalte und Hauptpflichten eines Mietvertrags nach §535 BGB. Sie werden darüberhinaus Kenntnisse über das Zustandekommen eines Mietvertrags erhalten,  Erklärungen erhalten zu den Änderungen der Mietrechtsreform 2013. Weitere Schwerpunkte sind:
  • Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche eine Mieters wegen eines Mangels, die Bedeutung der Kenntnis des Mieters vom Mangel bei Vertragsschluss, Regelungen über während der Mietzeit auftretenden Mängel aber auch die gesetzlichen Grundlagen für die Beendigung eines Mietverhältnisses. Ebenfalls wird die Mietkaution, Vereinbarungen über Betriebskosten, Grundlagen von Mieterhöhungen,  gesetzliche Kündigungsfristen, Kündigung bei Aufteilung in Wohnungseigentum, Vorkaufsrechte von Mietern  Übernahme von Schönheitsreparaturen und die Problematik von  Vorformulierten Mietverträgen behandelt.    
  • Weiterhin werden in diesem Modul alle wichtigen Punkte des Wohnungseigentums-gesetzt (WEG) sowie einer Teilungserklärung vermittelt.  Dazu gehört im Zusammenhang der WEG die Begriffsdefinition von Wohnungseigentum, Sondereigentum, Gemeinschaftseigentum und dem Teileigentum. Weiterhin werden Rechte und Pflichten der Wohnungseigentümer behandelt, ebenso die Lasten und Kosten.  Sie erfahren die Notwendigkeit der Kostenverteilungsschlüssel, des Wirtschaftsplans, der Jahresabrechnung, der Eigentümerversammlung sowie die Regelungen zum Eigentümerwechsel innerhalb einer WEG.
  • Welche Bedeutung einer Teilungserklärung hat und wie der Zusammenhang zur Gemeinschaftsordnung (GemO) ist wird in  diesem Modul detailliert vermittelt.  Anhand einer Teilungserklärung aus der Praxis erhalten Sie alle Informationen die in diesem Zusammenhang von Bedeutung sind.
Modul 6 Fachmaklerausbildung BVFI

119,00 €

  • verfügbar

Modul 7 – Immobilienakquise – Immobilienverkauf (Beschaffungs- und Absatzmarketing)

  • Das Modul führt eine Vielzahl von Marketingaktivitäten auf die Sie als Immobilienmakler umsetzen können zur Gewinnung von Neukunden (Verkäufer und Vermieter).  Welche Möglichkeiten bestehen Immobilien zu vermittelt wird im Rahmen des Abschnitts Absatzmarketings an konkreten Praxisbeispielen erläutert.
Modul 7 Fachmaklerausbildung BVFI

119,00 €

  • verfügbar

Modul 8 – Einführung in die Immobilienbewertung und Grundstücksmarkt

  • Das Modul Immobilienbewertung verschafft einen Überblick in alle standardisierten Wertermittlungsverfahren – Sachwert-, Ertragswert- und das Vergleichswertverfahren. Sie erhalten die Übersicht welche Wertbeeinflussende Faktoren bei einer Immobilienbewertung zu beachten sind. Begriffe wie z.B. die BGF, GRZ,  GFZ, Restnutzungsdauer, Korrekturfaktoren, Baupreisindex werden praxisnah erklärt.
  • Für die Grundstücksbewertung erfahren Sie den Unterschied zwischen Bauerwartungsland, Rohbauland und Baureifes Land.  Welche Bedeutung ein Bebauungsplan hat und wie man diesen in der Praxis zu lesen hat wird in diesem Modul ebenso behandelt.
  • Weiterhin werden die Zusammenhänge von Grundstücksmarkt, Abhängigkeiten der Teilmärkte, Faktoren die eine Veränderung von Angebot und Nachfrage verursachen erläutert.
Modul 8 Fachmaklerausbildung BVFI

119,00 €

  • verfügbar

Modul 9 – Einwand-, Telefon, Abschlusstechniken, Fragetechniken - Verkaufspsychologie

  • Das Modul vermittelt wichtige Einwandtechniken die einem Immobilienmakler in der Praxis helfen erfolgreiche Kundengespräche zu führen. Dazu gehört z.B. Aussagen von Kunden „Die Immobilie ist zu teuer“, „Das  Grundstück ist zu klein“, „Die Wohnung hat kein Tageslichtbad“, „Wir verkaufen von Privat“, „Ich zahle keine Provision“. Als Grundlage zur Anwendung der Fragetechniken wird anhand der Verkaufspsychologie aufgeführt welche Techniken am besten geeignet sind. Das Modul erklärt an Praxisbeispielen das „Gesetzt der Reziprozität“,  „Gesetzt der Konsistenz“,  oder auch der “Paradoxe Appell“.  Als geeignete Fragetechniken lernen sie u.a. die Geschlossene Frage, die Alternativfrage, die Bumerang-Technik und auch die Einwand-Isolierungstechnik.
Modul 9 Fachmaklerausbildung BVFI

119,00 €

  • verfügbar

Modul 10 – Rahmenbedingungen der Immobilienwirtschaft

  • Das Modul führt folgende Fachthemen aus. Wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Immobilienwirtschaft, Grundlagen des deutschen Steuersystems, Grundlagen der Immobilienwirtschaft. Wohnungsmärkte, Stadt- und Raumplanungskonzepte, Politik für die Wohnungs- und Immobilienmärkte und der Geldpolitik sowie der Einfluss der Europäischen Zentralbank. Dabei erfahren Sie u.a. auch die Zusammenhänge der Ordnung,- Struktur-, Prozess-, und Sozialpolitik.
Modul 10 Fachmaklerausbildung BVFI

119,00 €

  • verfügbar

Modul 11 – Unternehmenssteuerung und Kontrolle I – Rechnungswesen (BWA, Rechtsformen)

  • Das Modul beschäftigt sich mit dem internen- und externen Rechnungswesen. Dazu gehören u.a. die Aufgaben der Buchhaltung, Regelungen Handels- und Steuerrechtlicher  Buchführungspflichten, Doppelte Buchführung, Buchen von Anlagevermögen, Aufgaben der Kosten- und Leistungsrechnung, der Deckungsbeitragrechnung, Kostenarten, Kostenstellen und Kostenträger, Jahresabschluss, Bilanzaufbau, Bilanzanalyse, Gewinn- und Verlustrechnung.  Weiterhin werden Zusammenhänge des Wirtschaftsrecht und der Volkswirtschaftslehre erklärt.
Modul 11 Fachmaklerausbildung BVFI

119,00 €

  • verfügbar

Modul 12 – Unternehmenssteuerung und Kontrolle II – Rechnungswesen (Finanzierung)

  • Das letzte und 12. Modul führt Sie in die Zusammenhänge der Immobilienfinanzierung und der Investitions- und Finanzierungsrechnung ein. Dazu gehören u.a. das Verständnis für folgende Begriffe: Der Beleihungswert,  Beleihungsgrenze, Bereitstellungszinsen, Disagio, Vorfälligkeitszinsen, Grundbuchabsicherung, Zinsbindefristen, Effektiv- und Nominalzins, Prolongation. Sie erfahren die Unterschiede eines Hypothekendarlehen, Versicherungs- und Bausparlehens.  Welche Forme der Finanzierung im Alter ein Rolle spielen können werden anhand der Modelle, Verkauf auf Rentenbasis, Umkehrdarlehen und dem Wohnungs- und Nießbrauchrecht erklärt.  Weiterhin erhalten Sie Einblick in die Investitionsrechnung. Dazu gehören Statische Verfahren wie die Rentabilitätsrechnung und das Dynamische Verfahren wie die Kapitalwertmethode. 
Modul 12 Fachmaklerausbildung BVFI

119,00 €

  • verfügbar